"Baum und Nymphen"

Metallguss

Das Österreichische Gießerei-Institut beauftragte uns 2015 mit dem Entwurf und der Herstellung einer Skulptur für den neuen Zubau des Hauptgebäudes in Leoben.

In Zusammenarbeit mit dem ÖGI realisierten wir die über 3 Meter hohe Skulptur, die jetzt den Haupteingang des Gebäudes schmückt.

Die Vielfältigkeit der unterschiedlichen Materialien, die in der Skulptur vereint werden, steht sinnbildlich für die breitgefächerten Kompetenzen des ÖGI.

Der aus Kunststein gegossene Sockel dient als Fundament für den "Baum" aus gegossenem CorTen-Stahl, der dann nach oben hin in zwei "Nymphen" aus Aluminium bzw. Messing übergeht.

Entwurf: Clemens Neugebauer